Meine Sammlerphilosophie besteht im Zusammentragen von erotischen Kunstgegenständen sowie Obkjekten des Phallus- und Fruchtbarkeitskultes aus aller Welt.

Gegenwärtig umfasst meine Sammlung über 1100 Figuren, Skulpturen und Gegenstände aus ca. 90 Ländern und verschiedenen Regionen.

Zur Vervollständigung meiner Sammlung suche ich weltweit alte und neue Objekte.

In den Räumen meiner Sammlung finden nach Voranmeldung geführte Besichtigungen statt.

Gleichfalls führe ich Ausstellungen durch und ergänze mit ausgewählten Objekten entsprechende Veranstaltungen wie Vorträge, Lesungen, Liederabende usw..

Für den Gedankenaustausch zu diesem anerkannten Sammlergebiet bin ich an Kontaktaufnahmen zu anderen Erotika-Sammlern interessiert.